24.04.18 12:06

Erfolgreiche Einwerbung einer in-house SAXS-Anlage

DFG-Großgeräteantrag bewilligt

Die DFG bewilligt eine in-house-Kleinwinkelstreuanlage (Small-Angle-X-ray-Scattering, SAXS) für das CSS. Hiermit wird es möglich, Messungen direkt vor Ort durchzuführen, wodurch - unabhängig vom Synchrotron - kleine Moleküle, Proteine und Oberflächen strukturell in hoher Auflösung untersucht werden können. Speziell die Forschung an Proteinkomplexen wird durch SAXS-Experimente stark vereinfacht und ist in Lösung möglich. Zusammen mit dem X-ray-Generator zur Messung von Proteinkristallen erweitert die Kleinwinkelstreuanlage das Spektrum der strukturgebenden Methoden der HHU.

 

 


Verantwortlich für den Inhalt: E-Mail sendenWE Chemie